1st Party Datenstrategie

Entwicklung einer 3rd Party Cookie Alternative

Mehr Umsatz und Nutzerengagement durch datenschutzkonforme Analyse & Nutzung von plattformübergreifenden First Party Daten

#Cloud & Backend#ML & KI#Cloud#IT Architektur#IT Strategie & Konzept

Über das Projekt

Unser Kunde ist ein internationales Medienhaus, das verschiedene Nachrichten- und Informationsportale sowie Apps betreibt. Eine Erlösquelle dieser Angebote ist die programmatische Ausspielung personalisierter Werbung über Netzwerke von Google, Criteo und weiteren bekannten Ad-Tech Unternehmen.

Mit der Abschaffung der 3rd Party Cookies wird das seitenübergreifende Tracking für viele Werbenetzwerke allerdings erschwert, sodass Werbung weniger zielgenau ausgespielt werden kann und somit die Werbeeinnahmen sinken können.

Schon früh haben wir erkannt, dass diesem Trend durch eine hauseigene Lösung entgegengewirkt werden kann, die auf First Party Daten beruht und nicht nur Werbung zielgerichtet ausspielen, sondern auch die eigene Produktpalette um weitere digitale Angebote ergänzen kann.

Icon

Bei der Anzeige bzw. Verwendung von YouTube werden Cookies gesetzt. Es gelten die folgenden Datenschutzbestimmungen.

Die Herausforderung

Unser Ziel war es, eine Lösung zu konzipieren und zu entwickeln, die sowohl die Umsatzeinbußen durch geringere Werbeeinnahmen abfängt als auch den Grundstein für die zielgerichtete Auswertung von eigenen Nutzerdaten (1st Party Daten) ermöglicht.

Die Lösung musste performant sein, flexibel auf Anforderungen reagieren können und für neue Portale und API-Konsumenten skalieren.

  • Sammlung und Vereinheitlichung von 1st Party Daten zur plattformübergreifenden Wiedererkennung von Nutzern

  • Analyse des Nutzerverhaltens via Machine Learning, Natural Language Processing (NLP) und definierter Regeln zur Erstellung von Zielgruppen

  • Entwicklung eines spezialisierten Ad-Servers, der basierend auf den ermittelten Zielgruppen Werbung ausspielt, die im Direktverkauf 100% des Umsatzes im Haus hält

  • Konzeption und Entwicklung weiterer Business Cases zur Steigerung von Umsatz, Nutzer-Engagement und -Treue


Sammlung und Analyse von Nutzerdaten
Sammlung und Analyse von Nutzerdaten

Sammlung und Vereinheitlichung von 1st Party Daten zur plattformübergreifenden Wiedererkennung von Nutzern

Analyse des Nutzerverhaltens
Analyse des Nutzerverhaltens

Analyse des Nutzerverhaltens via Machine Learning, Natural Language Processing (NLP) und definierter Regeln zur Erstellung von Zielgruppen

Entwicklung von Anwendungsfällen
Entwicklung von Anwendungsfällen

Entwicklung eines spezialisierten Ad-Servers, der basierend auf den ermittelten Zielgruppen Werbung ausspielt sowie weiterer Anwendungsfälle, die auf die Unternehmensziele wie "Höherer Umsatz" und "Mehr Nutzer-Engagement" einzahlen.

Herangehensweise & Zusammenarbeit

Strategie

Unser gemeinsames Ziel war es, eine datenschutzkonforme Alternative zu bisherigen Tracking-Lösungen zu entwickeln, die von allen hausinternen Portalen und Apps genutzt werden kann. Die Lösung sollte nicht nur die Umsatzeinbußen durch geringere Werbeeinnahmen abfangen, sondern auch als Grundstein für die zielgerichtete Auswertung von eigenen Nutzerdaten (1st Party Daten) dienen. Die Lösung musste performant sein, flexibel auf Anforderungen reagieren können und für neue Portale und API-Konsumenten skalieren.

Technologien
Python
TypeScript
AWS
Oracle Cloud
Google Cloud
Laravel
Meilisearch

Überzeugende Projekt-Erfolge

Mehr Umsatz und Nutzerengagement durch datenschutzkonforme Analyse & Nutzung von plattformübergreifenden First Party Daten

In einer ausgiebigen Pilotphase in den Jahren 2022 und 2023 haben wir mit ersten Kunden unseres Kunden die Wirksamkeit dieser Tracking-Technologie unter Beweis gestellt und das Feedback der Werbepartner in die Weiterentwicklung einfließen lassen. Seit 2024 ist die Lösung allgemein buchbar und – laut erster Kunden – eine starke lokale Alternative zu den Global Playern.

2 Mrd.
Ausgewertete Interaktionen
+42%
CTR
Maximale Kenntnis der eigenen Nutzer

Zusammenarbeit mit Zukunft

In der fortgesetzten Partnerschaft wird Johnny Bytes die Lösung stetig weiterentwickeln und neue Schnittstellen integrieren, die überall dort genutzt werden können, wo sich für unseren Kunde Möglichkeiten zur Nutzung von 1st Party Daten ergeben, um Umsatz, Nutzer-Engagement oder -Treue zu verbessern.

In einem nächsten Schritt erhalten Werbekunden direkten Zugriff auf die Lösung und können mit einer Buchungs-App nicht nur ihre Angebote direkt bewerben, sondern auch passendes Werbematerial KI-gestützt erstellen.

Unsere Referenzen

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren

Kontakt

Sie möchten uns kennenlernen?

Sie haben Fragen oder möchten ein erstes kostenloses Beratungsgespräch mit uns vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns:

Thomas Henz

Managing Director (IT Strategie & PM)

Alternativ kontaktieren Sie uns ganz bequem über unser Kontaktformular: